Navigation

Arbeitstagung „Diskriminierung: (k)ein Thema in der Universität?! – Antidiskriminierungspolitiken- und strukturen an Hochschulen“

an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), 20.02.2020, 9.00 – 17.00 Uhr

Antidiskriminierung stellt eines der strategischen Handlungsfelder des Diversity Management an der FAU dar. Eine aktive Förderung von Vielfalt sowie die freie Entfaltung individueller Potenziale kann nur in Verbindung mit einem wirksamen Diskriminierungsschutz realisiert werden. Dazu hat das Büro für Gender und Diversity ein FAU-internes „Austauschforum Antidiskriminierung“ eingerichtet, das sich mit zentralen Fragestellungen zum Umgang mit Diskriminierung beschäftigt. Die Arbeitstagung ist eine Maßnahme des Forums, die neben einer aktiven Bearbeitung konkreter Fragen zur Antidiskriminierungsarbeit an der FAU ebenso eine Sensibilisierung und das Engagement weiterer Hochschulangehörigen für Antidiskriminierung fördern soll.

Was ist Diskriminierung und welche Formen können uns in der Hochschule begegnen? In welchem Zusammenhang steht Diskriminierung mit Menschenrechten? Was bedeutet Antidiskriminierungsarbeit an Hochschulen und welche Auswirkungen hat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)? Wie gelingt die Implementierung von Antidiskriminierungsstrukturen und wie sollten Angebote zur Unterstützung und Prävention für Studierende sowie Beschäftigte in Forschung, Lehre und Verwaltung gestaltet werden?

 

Diese und weitere Fragen stehen auf der Agenda der Arbeitstagung.

Nach einführenden Vorträgen am Vormittag werden wir uns konkreten Fragen zu Beratungs- und Beschwerdestrukturen sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu Diskriminierung an Hochschulen annehmen und diese am Nachmittag in den Arbeitsforen praxisorientiert bearbeiten.

 

Programm der Arbeitstagung

Anmeldung bis zum 10.02.20: Hier das Anmeldeformular

Veranstaltungsort: Bismarckstr. 1a, Kleiner Hörsaal, 91052 Erlangen, Anfahrt und Lageplan

Kontakt für Rückfragen: Dr. Ebru Tepecik, Büro für Gender und Diversity, Bismarckstr. 6, 91052 Erlangen, Tel. 09131 85 24728, E-Mail senden