Navigation

Büro für Gender und Diversity

Das Büro für Gender und Diversity ist die zentrale Stelle der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) rund um das Thema Chancengleichheit. Zur Förderung von Chancengleichheit setzt die FAU die Strategien des Gender Mainstreaming, des Diversity Management sowie Strategien zur Gewährleistung der Vereinbarung von Studium, Beruf und Familie ein.

Das Gender Mainstreaming und das Diversity Management sind als Arbeitsbereiche im Büro für Gender und Diversity angesiedelt und auf den Portalen Gender und Diversity abgebildet. Das Büro unterstützt zudem die Frauenbeauftragten der FAU bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Eine Übersicht über die Arbeitsbereiche, zentralen Projekte und Angebote finden Sie auch in unserer Broschüre.

Menschen mit Beeinträchtigungen müssen auf die Inhalte von FAU-Webseiten oder Dokumente der Universität zugreifen können. Daher ist es wichtig, dass auch diese barrierefrei gestaltet sind. Wenn Sie ein paar einfache Dinge berücksichtigen, tragen Sie Wichtiges dazu bei, dass Menschen mit Behinderunge...

Die zweite Corona-Welle führt zu mehr und mehr Kontaktreduzierungen. Vielleicht müssen auch Schulen und Kitas wieder schließen. Was bedeutet das für die Lehrenden an der FAU, die dann ihre Kinder von zuhause betreuen müssen? Ein Interview mit der Frauenbeauftragten der FAU, Prof. Dr. Annette Kei...

In cooperation with the Brazilian Geographers Association (AGB-Goiania) and the Study Group "Subject, Space and Existence - Dona Alzira" (UFG), the Diversity Scouts and the Office of Equality and Diversity (FAU) are organizing a new reading group to discuss the book from Silvia Frederici (2004) "Caliban and the Witch: women, body and primitive accumulation”.

Der Renate-Wittern-Sterzel-Gleichstellungspreises 2020 ist an das Projekt „Mach MINT! Science Made by Women“ der Naturwissenschaftlichen und Technischen Fakultät vergeben worden. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Naturwissenschaftlichen und Technischen Fakultät. Der Preis ist an Prof. Dr. Jürgen Schatz, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät, und Prof. Dr. Andreas Paul Fröba, Dekan der Technischen Fakultät sowie die Frauenbeauftragten der naturwissenschaftlichen Fakultät Prof. Dr. Friedline Götz-Neunhoeffer und der technischen Fakultät Prof. Dr. rer. nat. habil. Barbara Kappes verliehen worden.

Nachdem wir letztes Semester alle Gastvorträge der Reihe “Role Models. Gastvorträge von Frauen in den Geistes- und Sozialwissenschaften” absagen mussten, nehmen wir diese Reihe im WS 2020/21 wieder auf.   Den Auftakt wird  Frau Prof. Dr. Hilge Landweer, Professorin für Philosophie an der ...