Navigation

Chancengleichheit

Die Realisierung von Chancengleichheit für alle Universitätsangehörige ist zentrale Querschnittsaufgabe der FAU. Sie genießt in allen Instanzen, Gremien und Kommissionen sowie auf allen Planungs- und Entscheidungsebenen der Universität Priorität.

Die FAU hat ihre Gleichstellungs- und Familienpolitik seit 2012 um die Strategie das Diversity Management erweitert. Sie steht proaktiv für die Wertschätzung von Vielfalt ein. Niemand darf diskriminiert werden aufgrund des Geschlechts, der sexuellen Orientierung, der Nationalität, der Religion, des sozialen Status oder einer Behinderung. Damit Chancengleichheit im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit, der Familienfreundlichkeit und des Diskriminierungsschutzes tatsächlich greifen kann, strebt die FAU eine geschlechts- und diversitätssensible wie auch familienfreundliche Hochschul- und Wissenschaftskultur an.