Navigation

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Bereich Behinderung

Am 15. Mai 2019 fand zum zweiten Mal die Informationsveranstaltung „Studium und dann? – Berufseinstieg mit Handicap – Schwerpunkt psychische Belastungen“ im Learning Lab der FAU statt. Die Veranstaltung richtete sich an Studierende, die selbst betroffen sind oder sich generell für das Thema interessieren.

Wie gehe ich in meiner Bewerbung mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung um?

Welche Beratungs- und Förderangebote bietet die FAU sowie externe Organisationen zum Thema gesundheitliche Beeinträchtigung?

Welche Rechte habe ich beim Berufseinstieg am Arbeitsplatz und wie kann ich mich beruflich und privat vernetzen?

Die Veranstaltung hat anhand von Vorträgen einen Überblick über verschiedene Anlaufstellen zum Thema Berufseinstieg mit Handicap (Schwerpunkt psychische Belastungen) an der FAU sowie extern gegeben. Darüber hinaus wurden ausgewählte Arbeitgeber*innen vorgestellt.

FAU:

Beauftragter für Studierende mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung der FAU
Büro für Gender und Diversity der FAU
Career Service der FAU
Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg

Extern:

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung/Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.
ACCESS – Inklusion im Arbeitsleben
Verein für psychologische Bildung und alternative Heilverfahren e.V.
Agentur für Arbeit
Institut für Arbeitsmarkforschung
SIEMENS

Die Veranstaltung war eine Kooperationsveranstaltung des Career Service, des Behindertenbeauftragten für Studierende und des Büros für Gender und Diversity der FAU. Sie wird voraussichtlich im SoSe 2020 erneut angeboten.

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms des FBZHL fand am 10.01.2018  von 12:00 bis 14:00 Uhr im Raum 2.022 in der Halbmondstraße 6-8 der Workshop ‚Beeinträchtigt Studieren an der FAU‘ statt. Dr. Jürgen Gündel, Beauftragter für chronisch kranke und behinderte Studierende der FAU, und Judith Holland, Diversity Management im Büro für Gender und Diversity, gaben Lehrenden Hilfestellungen, wie Lehre inklusiv gestaltet werden kann. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm des FBZHL:

Homepage ProfiLehrePlus

Seit dem Wintersemester 2011/2012 werden an der FAU „Spezielle Schlüsselqualifikationen für sehbehinderte Studierende“ angeboten und spezielle Module für Blinde und Sehbehinderte entwickelt. Das Projekt ist angesiedelt beim Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS) der FAU und bietet auf der Homepage wichtige Hinweise und Informationen für Studierende.

Ansprechperson: PD Dr. Wolfgang Krebs
Tel.: 09128 727487
Mobil: 0170 2140100
E-Mail: wkrebs@wk-wkw.de
Nürnberger Straße 1, 90537 Feucht

Wie gehe ich in meiner Bewerbung mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung um? Welche Beratungs- und Förderangebote gibt es an der FAU sowie von externen Organisationen? Welche Rechte habe ich beim Berufseinstieg und am Arbeitsplatz? Wie kann ich mich beruflich und privat vernetzen? Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Anlaufstellen an der FAU sowie extern und können sich im Rahmen von Vorträgen zu Bewerbung und Berufseinstieg mit Handicap informieren. Zum Abschluss der Veranstaltung bekommen Sie die Möglichkeit, sich an Infotischen beraten zu lassen und im persönlichen Austausch individuelle Fragen zu klären.
Die Veranstaltung wird vom Career Service gemeinsam mit dem Behindertenbeauftragten für Studierende und dem Büro für Gender und Diversity der FAU organisiert. Sie richtet sich an Studierende, die selbst betroffen sind oder sich generell für das Thema interessieren.
Die Informationsveranstaltung für Studierende fand am 31.05.2017 im Ausstellungsraum UB, Schuhstraße 1 a in Erlangen statt. Sie wird voraussichtlich erneut im SoSe 2018 angeboten.

Ansprechperson

Nele Hafa