Navigation

Vergabe des Renate-Wittern-Sterzel-Gleichstellungspreises 2020 an das Projekt „Mach MINT! Science Made by Women“ der Naturwissenschaftlichen und Technischen Fakultät

Der Renate-Wittern-Sterzel-Gleichstellungspreises 2020 ist an das Projekt „Mach MINT! Science Made by Women“ der Naturwissenschaftlichen und Technischen Fakultät vergeben worden. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Naturwissenschaftlichen und Technischen Fakultät. Der Preis ist an Prof. Dr. Jürgen Schatz, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät, und Prof. Dr. Andreas Paul Fröba, Dekan der Technischen Fakultät sowie die Frauenbeauftragten der naturwissenschaftlichen Fakultät Prof. Dr. Friedline Götz-Neunhoeffer und der technischen Fakultät Prof. Dr. rer. nat. habil. Barbara Kappes verliehen worden.

Das Projekt „Mach MINT! Science Made by Women“ ist es, das 2019 mit der Aufführung des Theaterstücks „Mathematische Spaziergänge mit Emmy Noether“ und dem damit verbundenen Rahmenprogrammes seinen Auftakt hatte, setzt sich aus einem Impulsvortrag durch eine Referentin, die künstlerische Darstellung einer erfolgreichen Wissenschaftlerin und weiteren Informationen über naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zusammen. Ziel des Projekts ist es, Schüler*innen zu einem naturwissenschaftlichen Studium zu motivieren, auf die Herausforderungen und Chancen von Frauen in der Berufswelt aufmerksam zu machen und die FAU als innovative, offene und gendergerechte Universität bekanntzumachen. Als übergeordnetes Ziel sollen messbar positive Effekte auf die Zahl der Studentinnen erzielt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.