Navigation

Sexuelle Belästigung

Umgang mit sexueller Belästigung an der FAU

(English Version below)

Am 23.09.2014 hat die Universitätsleitung die „Richtlinien zum Umgang mit sexueller Belästigung an der FAU“ beschlossen. Die FAU setzt damit ein deutliches Signal für einen aktiven Umgang mit dem Thema sexuelle Belästigung an der FAU. Die Richtlinien dienen dem Schutz, der Aufklärung sowie der Sensibilisierung aller Universitätsangehörigen und enthalten neben ersten Handlungsmöglichkeiten für Betroffene und Zeug*innen auch Anlaufstellen und Beratungsangebote. Damit trägt die FAU als Studiums-, Forschungs- und Arbeitsplatz dafür Sorge, dass eine negative Beeinflussung der Arbeitsatmosphäre nicht toleriert beziehungsweise durch geeignete Präventivmaßnahmen verhindert wird.

Büro für Gender und Diversity
Dr. Imke Leicht
Bismarckstraße 6
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-26984, -22951
imke.leicht@fau.de
E-Mail: www.gender-und-diversity.fau.de

Gleichstellungsbeauftragter für das nichtwissenschaftliche Personal
Christian Müller-Thomas
Telefon: 09131 85-23231
E-Mail: christian.mueller-thomas@fau.de

Gleichstellungsbeauftragte des Universitätsklinikums
Gisela Zapf
Telefon: 09134 7073195
E-Mail: gisela.zapf@uk-erlangen.de

Gesamtpersonalrat
Universitätsstr. 22
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-26829, -29261
E-Mail: gesamtpersonalrat@fau.de
www.gesamtpersonalrat.fau.de

Beratungsstelle beim Betriebsärztlichen Dienst
Harfenstr. 18
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-23666
www.baed.fau.de

Psychotherapeutische und psychosoziale Beratungsstelle des Studentenwerkes
Hofmannstraße 27, 2.OG
91052 Erlangen
Telefon: 09131 8002-750
http://www.werkswelt.de/index.php?id=ppb

Dealing with Sexual Harassment at FAU

On 23 September 2014, the university management has adopted the „guidelines for dealing with sexual harassment at FAU“ . With these directives, the university is sending a clear signal in order to practice an active approach to the topic of sexual harassment at the FAU. The guidelines are serving the protection, providing of information and sensitization of all university members on the subject. Next to a first-step-guideline for affected persons and witnesses, they also contain contact information about drop-in centers and offers of consultation. The FAU as a place for scientific research and employment thereby makes sure that there is zero tolerance for a negative influence of a friendly work environment caused by sexual harassment and that there is an offer of suitable preventive measures against it.

Ansprechperson / contact person

Dr. Imke Leicht