Navigation

Soziale Herkunft und Bildung

Das BGD entwickelt und bietet unterschiedliche Angebote an, um die Studienerfolge der diversen Studierendenschaft zu fördern und zu sichern. Dadurch möchten wir zu einer Erhöhung der  Bildungsteilhabe und Chancengleichheit insbesondere für unterrepräsentierte Studierendengruppen an der FAU beitragen. Studierende, die als erste aus ihrer Herkunftsfamilie an einer Universität studieren oder über den zweiten Bildungsweg an die Hochschulen kommen, können bestimmten Hürden und Herausforderungen im Hochschulstudium begegnen. Dies hat oft wenig mit Leistungsfähigkeit oder -bereitschaft zu tun, sondern hängt mit der sozialen Herkunft, d.h. mit den sozialen, ökonomischen und kulturellen Voraussetzungen sowie den verfügbaren Ressourcen, zusammen. Die Angebote zum Thema „Soziale Herkunft und Bildung“ sollen zur Reflexion von bildungsrelevanten Hürden und Chancen im Hochschulstudium und zur Stärkung der individuellen Handlungskompetenz dienen.

Ansprechperson

Dr. Ebru Tepecik